Willkommen ...

Sehr geehrte Kundinnen! Liebe Patientinnen!Wir bieten wieder Akupunkturtermine an.Termine jeden Mittwoch um 10:30Anmeldung bitte unter 0676...
Weiterlesen...
Die bekannte Fasziendistorsionstherapie bringt durch gezielte manuelle Behandlung raschen Erfolg beichronischen und akuten Schmerzen des...
Weiterlesen...
Wir sind ein Wahlarztzentrum im Herzen Mödlings. Unsere Patienten stehen bei uns im Mittelpunkt. Auf unseren Seiten finden Sie wichtige ...
Weiterlesen...
Wir haben 68 Stunden in der Woche von Montag bis Samstag für Sie geöffnet.
Weiterlesen...

FAQ PDF Drucken

Für wen ist Osteopathie geeignet?
Bei welchen Symptomen oder Krankheitsbildern kann Osteopathie helfen und unterstützen?
Was sollte ich nach eine Behandlung beachten?

Für wen ist Osteopathie geeignet?

Für Osteopathie gibt es keine Altersbeschränkung, jeder kann sich osteopathisch behandeln lassen.

Bei welchen Symptomen oder Krankheitsbildern kann Osteopathie helfen und unterstützen?
  • Symptome des Bewegungsapparates
  • Symptome des Hals- Nasen- Ohrenbereichs
  • Internistische Probleme
  • Urologische Probleme
  • Gynäkologische Probleme
  • Symptome von Kindern und Säuglingen

Beispiele:

  • Rückenschmerzen akut und chronisch, Bandscheibenvorfall, Hexenschuss
  • Nackenschmerzen, Schulter-Arm-Syndrom
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Migräne
  • Kiefergelenksproblematiken
  • Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Fußproblematiken
  • Mittelohrentzündungen, Nasennebenhöhlenprobleme
  • Beschwerden des Verdauungstraktes: Magenprobleme, Verstopfung, Durchfall, Kolliken
  • Posttraumatisch
  • Postoperativ
  • Blasenentzündungen, Blasensenkungen
  • Nierenprobleme
  • Prostataprobleme
  • Beckenbodenschwächen und Inkontinenz
  • Menstruationsbeschwerden
  • Vernarbungen und Verwachsungen nach Operationen
Was sollte ich nach eine Behandlung beachten?

Gönnen Sie sich Ruhe und planen Sie hierfür genügend Zeit ein. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen und Stress. Trinken Sie viel Wasser, Fruchtsäfte oder Tee.