Willkommen ...

Sehr geehrte Kundinnen! Liebe Patientinnen!Wir bieten wieder Akupunkturtermine an.Termine jeden Mittwoch um 10:30Anmeldung bitte unter 0676...
Weiterlesen...
Die bekannte Fasziendistorsionstherapie bringt durch gezielte manuelle Behandlung raschen Erfolg beichronischen und akuten Schmerzen des...
Weiterlesen...
Wir sind ein Wahlarztzentrum im Herzen Mödlings. Unsere Patienten stehen bei uns im Mittelpunkt. Auf unseren Seiten finden Sie wichtige ...
Weiterlesen...
Wir haben 68 Stunden in der Woche von Montag bis Samstag für Sie geöffnet.
Weiterlesen...

Impfungen PDF Drucken

Baby Mia mit MamaMeine Empfehlung:

Ihr Kind ist 7 Wochen alt   

  • 1. Impfung gegen Rotaviren (Schluckimpfung, Rotaviren lösen Durchfallerkrankungen aus, die im Säuglingsalter sehr gefährlich verlaufen können)

Ihr Kind ist 2 Monate alt   

  • 2. Schluckimpfung gg. Rotaviren
  • 1. 6fach-Impfung
  • 1. Pneumokokken-Impfung    

Es müssen nicht alle Impfungen gleichzeitig gemacht werden. Ich empfehle es, weil in Summe weniger oft Impfungen durchgeführt werden und daher weniger Stress für Baby und Eltern entsteht.

Ihr Kind ist 4 Monate alt

  • 2. 6fach-Impfung
  • 2. Pneumokokken-Impfung   

Ihr Kind ist 6 Moante alt

  • 3. Pneumokokken-Impfung   

Ihr Kind ist 1 Jahr alt  

  • 3. 6fach-Impfung        

Ihr Kind ist 13 - 14 Monate alt

  • 1. MMR-Impfung (Masern-Mumps-Röteln) - Impfreaktion (falls eine kommt) erst nach 5-10 Tagen!

Ihr Kind ist 16 - 18 Monate alt

  • 4. Pneumokokken-Impfung  


Ich empfehle, die Impfungen zum frühest möglichen Zeitpunkt zu machen. Nach meiner Meinung ergibt sich für das Kind kein Vorteil daraus, die Impfung zu verschieben

Ausnahme: Rotavirus-Schluckimpfung: Die letzte Teilimpfung MUSS mit 6 Monaten abgeschlossen sein!

Sonstige von mir empfohlene Impfungen:

Meningokokken C (Impfstoff: Neisvac C)

  • 1. Impfung im Kleinkindalter
  • 2. Impfung mit 10-12 Jahren

Falls vor dem 1. Geburtstag begonnen wird: 2 Teilimpfungen für Erstimpfung erforderlich.
Diese Bakterien lösen eine ganz gefährliche Hirnhautentzündung oder Blutvergiftung (Meningokokken-Sepsis) aus. Risiko steigt bei Gemeinschaftseinrichtungen (Kinderkrippe, Internat); und ist in England, Frankreich und Spanien noch deutlich höher als bei uns.

Hepatitis A (Impfstoff: Havrix junior)
Erkrankung: infektiöse Gelbsucht (für Kinder nicht lebensgefährlich, aber mit 6-8 Wochen Bauchweh (teilweise heftig!) und Kindergarten/Schulverbot verbunden). Evt. für ältere Familienmitglieder bedrohlich.

  • 2 Teilimpfungen im Abstand von 6-12 Monaten

Schutz nach 2. Impfung mindestens 10 Jahre. Impfung frühestens mit einem Jahr.

Windpocken (Impfstoff: Varilrix)
Erkrankung verläuft manchmal sehr unangenehm, heilt üblicherweise problemlos ab. Sehr selten sind aber lebensbedrohliche Komplikationen möglich.

  • Impfung frühestens mit 9 Monaten
  • 2 Teilimpfungen im Abstand von 4-8 Wochen, dann besteht lebenslänglicher Schutz.


FSME („Zecken“-Impfung)

  • Impfung ab 1. Geburtstag, falls Kind im Sommer ein Jahr wird, und von Eltern gewünscht, Impfung ab dem Alter von 6 Monaten möglich.
  • 2 Teilimpfungen im Abstand von 1-3 Monaten
  • 3. Teilimpfung nach 9 - 12 Monaten.
  • Dann nach 3 Jahren, danach alle 5 Jahre auffrischen.